NEUES VON SKODA
18.02.2019

Ausblick auf die Zukunft: ŠKODA präsentiert seine vollelektrische Konzeptstudie VISION iV in Genf!

Mit dem VISION iV zeigt ŠKODA beim Genfer Autosalon den nächsten, rein elektrischen Ausblick auf die Zukunft der Marke. Erstmals auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) konzipiert, leitet der VISION iV ŠKODAs Elektro-Offensive bis 2022 ein. Porsche Inter Auto hat die ersten Details für Sie!
SKODA VISION iV

Das Crossover-Coupé VISION iV fasziniert mit dynamischer Linienführung und sportlich-emotionalem Design bereits als Skizze: Die Karosserie zeigt sich athletisch, die aerodynamisch optimierten 22-Zoll-Räder und die breit ausgestellten Kotflügel verstärken den kraftvollen Auftritt. Die charakteristische Tornadolinie verbindet in einem weiten, großzügig geschwungenem Bogen Front und Heck, Coupé-typisch fällt die Dachlinie nach hinten ab. Die Türen sind ohne Griffe ausgestattet und zeigen große glatte Flächen, anstelle von Seitenspiegel kommen Kameras zum Einsatz, deren Gehäuse an Haifischflossen erinnern.

Das Heck des VISION iV ist betont schlicht gehalten, ein Blickfang ist hier die aerodynamische Abrisskante und die kristallinen LED-Rücklichter. Die neue Designsprache zeigt sich weiters im ŠKODA-Schriftzug, dessen Buchstaben rot leuchten. Auch in der Front definieren kristalline Akzente und vertikale Rippen den breit abgedeckten Grill, große Lufteinlässe unterstreichen den sportlichen Ausdruck des VISION iV.

Der ŠKODA VISION iV wird erstmals von 5. – 17. März 2019 beim Genfer Autosalon präsentiert. Erfahren Sie hier alle Details!